Übersetzung von Urkunden und Dokumenten

In einer Vielzahl von Situationen  werden von den Behörden, dem Job Center, den Krankenkassen und Schulen/Hochschulen Übersetzungen von Urkunden, wie z. Bsp: Heiratsurkunden oder Zeugnisse in beglaubigter oder unbeglaubigter Form angefordert.

Auf Grund der uns derzeit vorliegenden Kenntnisse werden die dazu erforderlichen Übersetzungsarbeiten weder von der Stadt noch vom Kreis Gütersloh angeboten.

Eine mögliche Anlaufstelle für die Beauftragung von Übersetzungsarbeiten und Beglaubigungen ist die Sprachenfabrik in Bielefeld. Die Kosten für eine Übersetzung aus dem Arabischen liegen erfahrungsgemäß im Fall eines Zeugnisses oder einer Heiratsurkunde bei ca, 120 € inkl. MWSt. Da die endgültigen Kosten abhängig von der Ausgangssprache sowie dem Umfang der Übersetzungsarbeiten sind, sollte vor der Beauftragung ein entsprechendes Angebot (Termin und Kosten) eingeholt werden.

Im Allgemeinen sind die Kosten für die Übersetzung von den Auftraggebern (Flüchtlingen) zu tragen.

Ausnahmen, wie z. Bsp bei einer vom Job Center begleiteten beruflichen Förderungsnaßnahme, sind jedoch möglich und sollten vor der endgültigen Beauftragung angefragt werden.

Die Kontaktdaten der Sprachfabrik In Bielefeld:

Sprachenfabrik GmbH

Detmolder Str. 377

33605 Bielefeld

 

// Telefon: +49 521 96 29 77-21

// Telefax: +49 521 96 29 77-28

// kontakt@sprachenfabrik.de